F -Mas des Bressades,Cost.Nimes

Seit Jahrhunderten steht die Weinherstellung bei der Familie Marès für Kunstfertigkeit und Familientradition. Cyril Marès setzt diese Leidenschaft auf der Domaine Mas de Bressades fort, die 1964 von Roger Marès gegründet wurde.
Cyril Marès studierte Landwirtschaft, Weinbau und Önologie in Montpellier. Anschließend sammelte er Erfahrungen auf anderen Kontinenten, bis er 1996 die Domaine Mas de Bressades und 2018 die Leitung von Mas Carlot übernahm.

Cyril Marès stellt AOC-Weine der Costières de Nîmes her, Weine mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung. Außerdem produziert er einen geschätzten Landwein Vin de Pays, bestehend aus Cabernet und Syrah, der sich "Les vignes de mon père" (die Reben meines Vaters) nennt. Sein Spitzenwein Quintessence, der aus 90 % Grenache, 5 % Syrah und 5 % Mourvedre besteht, wird ein Jahr in Eichenfässern ausgebaut, lediglich mit einem Ertrag von 15 hl/ha. Er ist ein temperamentvoller und kräftiger Vertreter, der es locker mit den führenden Chateauneufs auf der anderen Seite der Rhone aufnehmen kann. Sein Stil ist unverkennbar und bildet eine Verbindung zwischen der Stilistik der südlichen Rhone und der des Languedocs. Er lässt die Trauben sehr lange, bis zu 6 Wochen auf der Maische. Dadurch entstehen körperreiche Weine mit Struktur, Dichte und Langlebigkeit. 
Es ist beeindruckend, mit welcher hoher und konstanter Qualität, unabhängig des jeweiligen Jahrgangs, er die Weine auf die Flasche bringt.
Überragend das außerordentlich attraktive Preis-Genussverhältnis. An der Costières de Nîmes findet man noch wahre Geheimtipps zu sehr günstigen Preisen.

  Seiten: 1 / 1