Aktuelles





Frisch eingetroffen

Der neue Jahrgang 2020 ist eingetroffen:  Ellermann&Spiegel und Weingut Andres, Deidesheim

Der neue Barolo Jahrgang 2017 und aktuelle Barberas sind eingetroffen: Giacomo Fenocchio, Mauro Veglio, Gianfranco Alessandria

Domaine David Moreau, Santenay, Burgund: Der neue 2019er Jahrgang ist eingetroffen  zu den Weinen

Die ersten Weine des 2020er Jahrgangs sind bereits eingetroffen  zum 2020er Jahrgang

Neu im Sortiment: Beeindruckende Spätburgunder vom talentierten Jungwinzer Philipp König vom Weingut Robert König aus Assmannshausen,Rheingau zu den Weinen

Neu im Sortiment: Clos du Gravillas: Authentische Bioweine aus dem Languedoc zu den Weinen


Neu im Sortiment

Weingut Robert König, Assmannshausen, Rheingau

Das kleine Familienweingut Robert König aus Assmannshausen wird vom Jungwinzer Philipp König geleitet. Sein Vater hat das Weingut mit seinen Spätburgunder aus den berühmten Weinbergslagen Assmannshäuser Höllenberg, Frankenthal und Rüdesheimer Drachenstein, international bekannt gemacht. 2015 starb Robert König leider unerwartet und sein Sohn Philipp übernahm die Verantwortung über 8,5 ha Rebfläche, 90% davon Spätburgunder. Der 25-jährige Philipp, der parallel Weinbau und Önologie in Geisenheim studiert, hat die Stilistik der Weine und die Philosophie des Weinguts deutlich geändert. Sein nunmehr zweiter, eigenverantwortlicher, 2018er Jahrgang setzt neue Maßstäbe. Alle Weine zeigen eine puristische und burgundische Machart. Frühe Lese um die Frische und Säure der Trauben zu erhalten. Präzise Herausarbeitung der unterschiedlichen Lagen und Ausbau in Holzfässern und Barriques. Kaltmazeration nur bei der Toplinie Zenit. Bei der Verkostung seines neuen Jahrgangs war ich von der gesamten Spätburgunder Kollektion begeistert. Bereits im Duft fühlte man sich im Burgund zu Hause. Am Gaumen zeigten alle Spätburgunder die typische Pinot-Frische, Feinheit, Eleganz und Komplexität. Was Philipp König in den letzten Jahren geleistet hat, ist beeindruckend und verdient höchsten Respekt.

zu den Weinen