D - Weingut Münzberg, Pfalz

Das Weingut Münzberg auf dem Münzberg in der Südpfalz ,nördlich von Landau in Godramstein. Schon Jakob Keßler, der Großvater von Lothar Keßler, erkannte den Wert des Bodens und erwarb bereits Ende des vorherigen Jahrhunderts einen der Weinberge am Münzberg. Lothar Keßler, der für die weitere Entwicklung des Weingutes sorgte, fällte 1974 eine überaus glückliche Entscheidung und verlagerte das Familiengut mit Wohnhaus und Betriebsgebäuden auf den Münzberg.

Gunter Keßler, gelernter Önologe, der verantwortlich für das Weingut Münzberg ist, schwärmt von der Lage des Münzbergs. Mit Hingabe und Leidenschaft produziert er beeindruckende Burgunder.

Qualität beginnt im Weinberg. Denn der Beitrag, den die Weinberge zur Qualität seiner Weine leisten, kann kaum hoch genug geschätzt werden. Ohne den Münzberg, einen sanft nach Süden geneigten Hügel, wären die edlen Tropfen, die er aus seinen Trauben keltert, nicht möglich.

Die Grundlage der Weinberge sind Keuperböden, die mehr oder weniger Anteile von Muschelkalk, Sand oder Lehm enthalten und die wir ihrer Natur gemäß hegen und pflegen. Da sie sehr gute, kalkbetonte Parzellen im Münzberg besitzen, haben sie viele Burgunderreben gepflanzt. Auf rund 60 Prozent ihrer Flächen stehen Weißburgunder, Grauburgunder, Spätburgunder und Chardonnay.

Je höher der Kalkanteil des Bodens, umso besser eignet er sich für Burgunderreben. Riesling steht auf den wärmsten, Müller-Thurgau und Silvaner auf den sandigen Parzellen.

Die Weinberge geben bei ihnen den Ton an. Ihre Arbeit heißt: Alle Nuancen des Terroir müssen im Glas wiederzufinden sein. Dieser Anspruch und das unaufhörliche Streben nach Qualität sind die Grundsätze seiner Philosophie.
zu den Weinen vom Weingut Münzberg

Chardonnay Spätlese 2012, Weingut Münzberg, Landau-Godramstein

Chardonnay Spätlese 2012, Weingut Münzberg, Landau-Godramstein

unser alter Preis 17,00 EUR 15,50 EUR Sie sparen 9%
( 1,50 EUR)

20,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Chardonnay Spätlese zeigt sich in 2012 von der eleganten Seite. Bereits in seinen jungen Jahren macht er viel Trinkfreude. Er besitzt eine ausgeprägte Fruchtigkeit nach Melone und Apfel. Zeigt sich sehr offen, schlank und dennoch mit dichter Frucht und langem und präsenten Abgang. Seine Säure von 6,9 g/l ist bestens eingebettet und es bedarf keinerlei Restzucker (nur 0,7 g/l RZ) für seine zugängliche und animierende Art. Der Ausbau des Chardonnays erfolgt 9 Monate im Barrique (Erst- und Zweitbelegung) und gibt dem Wein einen schönen Schmelz. Idealer Essemsbegleiter zu Fisch, Kalbfleisch und Käse.
Alkohol 13,5% vol., 0,7 g/l RZ, 6,9 g/l Säure, enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Münzberg. Böchinger Str. 1, D-76829 Landau-Godramstein

nur noch 2 Flaschen vorrätig