D -Weingut Bernhard Huber, Baden

Nach dem viel zu frühen Tod von Bernhard Huber, wird nun sein Sohn Julian, der bereits im Herbst 2013 die Leitung des Kellerteams übernommen hat, das Lebenswerk im Sinne von seinem Vater fortführen.

Vor über 700 Jahren brachten Zisterziensermönche den Spätburgunder nach Malterdingen. Der Gutshof der Mönche, "curia" genannt, befand sich damals im Gewann Mönchhofmatten, dort, wo auch heute noch das Weingut Bernhard Huber liegt. Die Mönche trafen in Malterdingen auf das gleiche Terroir, den "Muschelkalkverwitterungsboden", wie in Burgund. Und sie brachten die hohe Schule des Weinmachens mit. In Rebsortenbüchern und diversen Weinlexika findet sich deshalb für den Spätburgunder als Synonym immer noch die Bezeichnung "Pinot-Noir" und "Malterdinger". Bei der Rotweinbereitung ist die traditionelle Maischegärung ein wichtiger Schritt. Dazu kommt eine strenge Ertragsreduzierung. Die besten Rotweine reifen bis zu 18 Monaten in Eichenfässern. Hier verschmelzen die Tannine und Fruchtaromen des Spätburgunders mit dem Einfluss des Barriques. Dadurch entwickeln die Weine vielschichtige Duft- und Geschmacksnuancen. Es sind elegante Weine voller Mineralität und besitzen eine sehr lange Lagerfähigkeit.

Im Sortenspiegel des 26 Hektar umfassenden Weingut Bernhard Huber befindet sich hauptsächlich Spätburgunder, aber auch die anderen Burgundersorten: Weißer und Grauer Burgunder, Chardonnay und Auxerrois. Die beiden letzteren werden aus über 40 Jahre alten Rebstöcken gewonnen.

Der Philosophie von Julian Huber entspricht es, alle Weine durchgären zu lassen und ihnen eine lange Lagerzeit auf der Hefe zu gönnen. Somit entstehen fast ausschließlich trockene Weine.
zu den Weinen vom Weingut Bernhard Huber


Malterdinger Spätburgunder 2014, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen

Malterdinger Spätburgunder 2014, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen

16,80 EUR

22,40 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Dieser Spätburgunder stammt aus Weinbergen die zwischen 12 und 20 Jahre alt sind. Der Ertrag liegt bei 55 hl/ha. Der Malterdinger wird mit ca. 10-20% Rappen(Traubenstiele)nach der traditionellen Maischegärung vergoren und in zweit- und dritt belegten Barriques ausgebaut. Mit den Jahrgang 2014 ist Julian Huber einen großen Wurf gelungen. Seine gesamte Spätburgunder-Kollektion besticht durch Komplexität und Tiefe. Der Malterdinger besitzt ein ausgezeichnetes Preis-Genussverhältnis. Er ist komplex mit vielfältigen Frucht (Kirsche)- und Gewürzaromen und bleibt lange am Gaumen. Sehr gutes Reifepotential.
Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l
Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Bernhard Huber, Heimbacherweg 19, D-79364 Malterdingen

Chardonnay 2013 - Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, Baden

Chardonnay 2013 - Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, Baden

25,00 EUR

33,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Der Wein, dessen Ertrag bei lediglich 35 hl/ha liegt machte die alkohlische Gärung und die malolaktische Gärung je zu einem Drittel in neuen, zweit- und drittbelegten durch. Er zeichnet sich aus durch einen exotischen Duft, Butterscotch und Haselnuss. Er besitzt einen kräftigen Körper, weiche und intensive Frucht, die mit einer dezent-eleganten Säure unterstrichen wird. Wein mit grosser Zukunft und toller Mineralik.
Alkohol 13,5% vol., enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Bernhard Huber, Heimbacherweg 19, D-79364 Malterdingen

leider ausgetrunken

Spätburgunder "Alte Reben" 2014, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, Baden

Spätburgunder "Alte Reben" 2014, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen, Baden

27,00 EUR

36,00 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Dieser Spätburgunder stammt aus Anlagen die zwischen 20 und über 40 Jahre alt sind. Das ausgeprägte alte tief greifende Wurzelwerk beschert dem Wein stets große Mineralität.
Nach der traditionellern Maischegärung erfolgt die 18-monatige Vinifikation in Barriques. Er wird stets unfiltiert abgefüllt. Kräftiger, würziger Körper mit einem sehr langem und hochfeinem Abgang. Der Jahrgang 2014 besitzt viel Mineralität, Dichte und Eleganz. Ein wahrer Langstreckenläufer und zu Recht einer der ganz großen Jahrgänge von Bernhard Huber und seinem Sohn Julian.
Alkohol 12,5% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l
Infos zum Weingut + weitere Weine
Abfüller: Weingut Bernhard Huber, Heimbacherweg 19, D-79364 Malterdingen

Sommerhalde Spätburgunder Großes Gewächs 2013, Weingut Bernhard Huber

Sommerhalde Spätburgunder Großes Gewächs 2013, Weingut Bernhard Huber

40,00 EUR

53,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Die Bombacher Sommerhalde ist eine Süd-Ost Lage mit rötlichem eisenhaltigen Boden mit einem sehr guten Wasserhaltungsvermögen, der mit Muschelkalkadern durchzogen, herausragend geeignet für Spätburgunder ist. 50% der Spätburgunder-Bestockung besteht aus dem franzöischen Burgunder-Klon.
In den Nächten wehen häufig kühle Winde, die den Trauben große Fruchtigkeit verleihen. Durch die Südöstliche Lage trocknen die Trauben sehr schnell ab. Rasche Erwärmung des Bodens während des Tages und kühle Nächte führen zu einer Aromenvielfalt und Komplexität. Bei einem Durchschnittsertrag von 30 hl/ha entstehen wahre Wein-Monumente voller Aromentiefe, Mineralität und Würze. Der Lagencharakter der Sommerhalde ist von großer Frucht nach dunklen Beeren geprägt. Die Tannine sind dicht gewoben bei animierender Säurestruktur und nicht enden wollender Abgang. Seine Duftigkeit, Eleganz und Finesse machen ihn zu einem grossen Wein. Sehr gutes Reifepotential.
Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l
Infos zum Weingut + weitere Weine
Abfüller: Weingut Bernhard Huber, Heimbacherweg 19, D-79364 Malterdingen

nur noch 2 Flaschen vorrätig

Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2011, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen

Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2011, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen

55,00 EUR

73,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Hecklinger „Schlossberg" mit der Burgruine Lichteneck gilt als die prägnanteste Weinbergslage im Breisgau und wird nach wissenschaftlichen Erkenntnissen bereits seit 1492 weinbaulich genutzt. Es handelt sich um eine Steillage, mit einem Steigungswinkel bis 72 %, im Teilstück Kapellenberg sogar bis 96 %, die reine Handarbeit erfordert und deren mineralischer und vor allem skelettreicher Boden aus hellen gelblichen Muschelkalksteinen besteht. Die Spätburgunder-Bestockung besteht zu 100% aus dem französischem Burgunder-Klon.
Der Ertrag beträgt hier 28 hl/ha. Der Steilhang ermöglicht eine sehr intensive Sonneneinstrahlung mit höchster Sonnenreflexion und ist Bernhard Hubers wärmste Lage. Hier entstehen Pinots mit einer tiefen und komplexen Frucht- und Würzaromatik. Er präsentiert sich kraftvoll, aber dennoch elegant. Sein nicht enden wollender Abgang strotz vor Kraft und Vielschichtigkeit. Ein Wein mit viel Zukunftspotential.
Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l
Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Bernhard Huber, Heimbacherweg 19, D-79364 Malterdingen

Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2014, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen

Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2014, Weingut Bernhard Huber, Malterdingen

59,00 EUR

78,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Hecklinger „Schlossberg" mit der Burgruine Lichteneck gilt als die prägnanteste Weinbergslage im Breisgau und wird nach wissenschaftlichen Erkenntnissen bereits seit 1492 weinbaulich genutzt. Es handelt sich um eine Steillage, mit einem Steigungswinkel bis 72 %, im Teilstück Kapellenberg sogar bis 96 %, die reine Handarbeit erfordert und deren mineralischer und vor allem skelettreicher Boden aus hellen gelblichen Muschelkalksteinen besteht. Die Spätburgunder-Bestockung besteht zu 100% aus dem französischem Burgunder-Klon.
Der Ertrag beträgt hier 28 hl/ha. Der Steilhang ermöglicht eine sehr intensive Sonneneinstrahlung mit höchster Sonnenreflexion und ist Bernhard Hubers wärmste Lage. Beim Jahrgang 2014 präsentiert er sich kraftvoll-komplex, mit tiefer Würze, präsentes Tanningerüst und nicht enden wollendem Finish. Ganz grosses Kino.
Alkohol 13% vol., enthält Sulfite 

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Bernhard Huber, Heimbacherweg 19, D-79364 Malterdingen