Herzlich Willkommen

Betriebsferien vom 16.8.-2.9.2018. In dieser Zeit nehmen wir gerne Bestellungen entgeben, können sie jedoch erst ab dem 3.9. bearbeiten. Wir bitten um Verständnis.

Frisch eingetroffen

Neu im Sortiment: Jean Bererd & Fils, Domaine de la Madone:  Geheimtipp!Toller Beaujolais Villages   zum Wein

Neu im Sortiment: Domaine Alain Voge, Cornas, nördliche Rhone: Edle und aristokratische Cornas und St.Péray  zu den Weinen

Neu im Sortiment: Einzigartige Weinkollektion von Château de la Liquière aus Faugères, Languedoc  zu den Weinen

Neu im Sortiment: Château Thivin, das Spitzen-Weingut aus dem Beaujolais  zu den Weinen

Neu im Sortiment: Castellare di Castellina: Große und elegante Chiantis  zu den Weinen

Der neue Jahrgang 2016 von Shelter Winery ist eingetroffen   zu den Weinen

Neu im Sortiment: Großartiger und edler Gigondas von der Domaine Gour de Chaulé  zu dem Wein

Neuer Jahrgang eingetroffen:   Domaine Escaravailles und Domaine Elodie Balme von der südlichen Rhône. Sensationelles aus dem hervorragenden 2016er Jahrgang

Neu im Sortiment: Domaine de la Chapelle: Pouilly Fuissé, große Chardonnays aus dem Mâconnais zu den Weinen

Neue Jahrgänge eingetroffen: 2016er von Mee Godard, Beaujolais und David Moreau, Santenay, Côte d`Or

                          

****************************************************************************************************
Aktuelle Veranstaltungen

Ich biete wieder verschiedene interessante Weinseminare in 2018 an.

Für Infos klicken Sie hier oder gehen Sie zur Kategorie "Weinseminare" (siehe oben)

**********************************************************************************************

Neuheiten

Château Thivin, Beaujolais

Das wunderschön gelegene Weingut Château Thivin liegt am Fuße des Mont Brouilly, in der Beaujolais Cru-Appellation Côte de Brouilly. 1877 übernahm Zaccharie Geoffray das Château Thivin zusammen mit 2 ha Weinberge. Sein Sohn Claude expandierte und übernahm weiteres Rebland an den Hängen von Mont Brouilly, einen 484m hohen Berg vulkanischen Ursprungs, mit vorwiegend Granitböden. Seit 2007 setzt Claude-Edouard mit seiner Frau Sonja die Geschicke der Weinguts-Familie Geoffray fort und bearbeitet heute 27 ha Weinberge.

Château Thivin gehört zu den führenden und renommiertesten Weingüter des Beaujolais. Die Weine strahlen eine burgundische Eleganz und Frische aus. Feine Frucht und schöne Mineralität machen die Weine zu etwas ganz Besonderem. Die Weine werden nach, der im Beaujolais üblichen, teilweisen Kohlensäuremaischung mit einen Anteil der Rappen/Stielgerüsten, vergoren und anschließend in 20-40hl großen Holzfuder für 6-8 Monate ausgebaut. Dabei wird die Schwerkraft bei der Weinbereitung ausgenutzt und so wenig wie gepumpt, dadurch wird eine schonende Vinifikation gewährleistet. Der Spitzenwein des Châteaus, die Cuvée Zaccharie wird hingegen für 10-12 Monate in 228l Barriques ausgebaut. Die Trauben kommen von den ältesten Reben der Einzellagen "Chapelle" und "Godefroy".

Der "Clos Bertrand" ist eine Einzellage in unmittelbarer Umgebung des Châteaus. Die Pflanzdichte der Gamay-Reben liegt bei ca. 9.000-10.000 Stöcke pro Hektar. Dadurch werden die Reben einer Konkurrenzsituation untereinander ausgesetzt, um eine tieferes Wurzelwachstum anzuregen.

Tradition wird im Hause Geoffrays groß geschrieben, was man auch an den Etiketten der Weine deutlich sieht. Die Weinkollektion ist aber alles andere als altmodisch, sondern modern, frisch, elegant und finessenreich. Es sind Weine mit einem sehr guten Lagerpotential, das ich während einer Vertikalprobe vor Ort mit Begeisterung nachvollziehen konnte.

zu den Weinen

Domaine Alain Voge, Cornas, nördliche Rhône

 1965 übernahm Alain Voge den Agrar-Mischbetrieb von seinem Vater. 15 Jahre später entschied er sich, ausschließlich Wein anzubauen. Es war der Startschuss einer beispiellosen Winzerkarriere und Alain Voge wurde zu einem führenden und angesehensten Weinmacher der nördlichen Rhône. Er strebte nach höchster Qualität, setzte sich mit größstem Einsatz und Engagement für die Weinappellation St. Péray und Cornas ein und war ein innovativer Visionär. Seine Cornas, zu 100% aus Syrah, wurden zu Vorzeigeweine für die gesamte Appellation und veritable Alternativen zu den berühmten Hermitage und Côte Rôtie-Weine. Heute sind sie in vielen Sterne-Restaurants in Frankreich vetreten und Alain Voge wurde zur lebenden Legende von Cornas.Seine Weinberge liegen in den Appellation St. Péray und Cornas vor den Toren von Valence. Sie sind die südlichsten Appellationen der nördlichen Rhône und sder Boden besteht hauptsächlich aus kargem Granit. Durch die Lage und Weinbergsausrichtung sind die Syrah-Weine aus Cornas kräftiger, wärmer und vom Stil mediterraner geprägt. Es sind wahrlich aristokratische und ausdrucksstarke Weine mit langem Lagerpotential.

zu den Weinen

Château de la Liquière, Faugères, Languedoc

Die Ursprünge von Château de la Liquière gehen zurück auf den Großvater der Familie Vidal-Dumoulin, der 1961 das Weingut in Cabrerolles in Faugères gründete. Das AOC-Weinanbaugebiet Faugères liegt in einer Höhe zwischen 150-350m an den südlichen Hängen der Cevennen und gehört der Qualitätsstufe des Languedocs an, der "Cru des Languedoc". Das Weingut Château de la Liquière ist 55 ha groß und umfasst insgesamt 70 verschiedene Parzellen, 50 davon werden separat ausgebaut. Für die Familie ist der Lesezeitpunkt ein ganz entscheidender Faktor. Strenge und mehrfache Selektion, schonende Vinifikation führen zu komplexen, finessenreichen Weinen. Es sind Weine, die bereits in jungen Jahren sehr viel Trinkfreude bereiten, sehr zugänglich, offen und kreftvoll sind, aber auch gut reifen können. Es sind charaktervolle Weine voller Charme, die das schiefrige Terroir des Faugères bestens wiederspiegeln.

zu den Weinen

Castellare di Castellina, Chianti, Toskana

Castellare di Castellina entstand in den 70er Jahren aus der Fusion der 4 Weingüter, Castellare, Caselle, San Hiccolo und Case, auf Initiative von Paolo Panerai, dessen Ziel war es ein Chianti mit höchster Qualität zu erzeugen. Dabei steht die Tradition im Vordergrund, unterstützt durch moderner Kellertechnik und moderatem Barriques-Einsatz. Castellare di Castellina besitzt 33 ha Rebfläche. Die Weinberge liegen auf einer Höhe von 370m in Form eines Amphitheaters mit südöstlicher Ausrichtung. Die Reben wachsen auf kargem Kalkmergel-Boden. Beste Voraussetzungen für elegante, komplexe Terroir-Weine. Alessandro Cellai, der Geschäftsführer und hauptverantwortliche Kellermeister von Castellare ist bestrebt authentische Weine mit höchster Eleganz und Komplexität zu vinifizieren. Seit mehr als 12 Jahren steht sein Stil und seine Philosophie für die beeindruckende Weinkollektion Castellares. Mit seinen eleganten Chiantis verzaubert er die Herzen der Weinliebhaber und lässt das Terroir sprechen.

zu den Weinen

Domaine Gour de Chaulé, Gigondas, südliche Rhône

Nach langer und intensiver Suche nach einem ganz besonderen Gigondas für mein Sortiment, wurde ich im Frühjahr 2018 während der Weinmesse Vinisud in Montpellier fündig. Mit dem Gigondas von Stéphanie Fumoso von der Domaine Gour de Chaulé habe ich einen edlen und eleganten Vertreter gefunden, der mich vom ersten Schluck an begeistert hat. Stéphanie Fumoso betreibt das 10 ha große Weingut Domaine Gour de Chaulé in Gigondas an der südlichen Rhône. Ihre Weinberge, aufgeteilt in 23 Parzellen, liegen ausschließlich im Cru-Gebiet Gigondas. Das Durchschnittsalter der Reben liegt bei 55 Jahre, manche vin ihnen sind bereits älter als 100 Jahre.

Innerhalb kürzester zeit errang Stéphanie Fumoso höchstes Lob in der Weinpresse und ihren Gigondas erzeilte hohe Bewertungen. Zu ihrer Philosophie gehört mehrfache Selektion, Handlese, 3-6 wöchige, temperaturkontrollierte Mazeration und Fermentation und eine Vinifikation mit "grapes entières" - eine Vergärung der Trauben mit den Rappen/Stielgerüst. Durch dieses Verfahren erzielt man eine komplexere Aromenvielfalt und eine höhere Lagerfähigkeit. Ihr Gigondas wird schließlich nach einer 1-1,5 Jahre andauernden Ausbauphase, unfiltriert und ungeschönt abgefüllt. Ihr Gigondas ist geprägt durch Eleganz, Finesse und Komplexität. Es ist wahrlich ein großer Wein.

zum Wein

Domaine de la Chapelle, Mâconnais, Burgund

Pascal Rollet bewirtschaftet mit seiner Familie dieses romantische, nur 7,5 ha große Weingut in Pouilly im Herzen des Mâconnais. Nachdem er jahrelang angestellter Winzer bei dieser Domaine war, hatte er 2005 die Chance genutzt, das Weingut zu kaufen.

Bereits 2016 habe ich während der Burgund-Weinmesse Grands, Jours Pascal Rollet kennengelernt. Seither verfolge ich seine Weine mit Begeisterung. Im April 2018 besuchte ich ihn vor Ort, sein aktueller Jahrgang hat mich wieder einmal fasziniert worauf ich mich entschlossen habe, seine Weine in mein Sortiment aufzunehmen.

Das Mâconnais umfasst ca. 6000 ha Weinberge und liegt direkt westlich von Macon im Süden des Burgunds. An den Ausläufern des Zentralmassivs besteht der Boden hauptsächlich aus Kalkmergel und ist sehr karg und steinig, sehr ähnlich zu der weiter nördlich gelegenen Côte d`Or. Ideale Bedingungen für den Chardonnay. Das Mâconnais, früher im Schatten der Côte de Beaune, erlangt zunehmende Bedeutung und gilt noch als Geheimtipp. Hier findet man Chardonnays voller Terroirtypitität und Finesse zu einem ausgezeichneten Preis-Genussverhältnis.

Die Domaine de la Chapelle ist ein wahrer Geheimtipp, die in Deutschland noch unbekannt ist. Da sie lediglich 7,5 ha groß ist und die jährliche Gesamtproduktionsmenge nicht über 50.000 Flaschen ansteigt, sind die Weine schnell ausverkauft.

Pascal Rollet ist bestrebt, komplexe, dichte und elegante Chardonnays (100% der Anbaufläche) auf die Flasche zu bringen. Im Weinberg arbeitet er mit Teilaspekten der Biodynamie. Er selektioniert mehrfach und beginnt seine Lese rechtzeitig, vermeidet Überreife, um die Frische in den Weinen zu erhalten. Sein Qualitätstreben zahlt sich aus. Bereits der Einsteigerwein Macon Solutré Pouilly , der im Emaille-Tank ausgebaut wird, besticht durch Fülle, Komplexität und Nachhaltigkeit. Ein Wein mit einem ausgezeichneten Preis- Genussverhältnis. Während der St.Véran Les Perriers lediglich zu 25% in 300 l Holzfässer ausgebaut wird, reift sein Vorzeigewein, der Pouilly-Fuissé aus der bekannten Aux Bouthières-Lage, zu 100% im Holzfass. Es sind charaktervolle und nachhaltige Weine, die den Vergleich zu den großen weißen Burgunder der Côte d`Or nicht zu scheuen brauchen.

zu den Weinen

Albrecht Schwegler, Korb, Remstal, Württemberg

1990 gründeten Andrea und Albrecht Schwegler ein Rotwein-Weingut in Korb, im Herzen des Remstals. MIt der 2. Generation, Julia und Aaron Schwegler, zogen 2009 Weißweine, ebenfalls im Barrique ausgebaut, ein. Bei der ersten Verkostung des 2013er Jahrgangs im Frühjahr 2017 und beim Besuch des Weinguts, war ich von der Qualität und Stilistik der Weine mehr als begeistert und beeindruckt. Man merkte sofort, dass hier akribische Feinarbeit, kompromisslose Ertragsreduzierung, bedingungsloses Qualitätsstreben am Werke war. Die Weine, die so gar nicht dem württembergischen und deutschen Muster entsprechen, kommen französischen Vorbildern sehr nahe. Die Hauptrebsorten des 7 ha großen Familienweinguts bestehen aus internationalen Rebsorten, wie z.B. Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Zweigelt, SYrah und Lemberger. Ihre Weinbergslagen liegen rund um Korb mit seinem Keuperboden und Schnait, wo Sandboden dominiert. Die Edelstein-Linie besteht aus 3 verschiedenen Rotwein-Cuvées - Beryll - Saphir - und der Kultwein Granat, der nur in sehr guten Jahrgängen produziert wird. Jeder Wein besitzt einen anderen Charakter und Stil. Es sind Weine, die extrem lagerfähig und an große französische Rotweine erinnern. Sie besitzen eine unglaubliche Dichte, Komplexität und Länge. Es sind ausdrucksstarke Ausnahme-Weine, die zu den ganz großen Rotweinen Deutschlands zählen.

zu den Weinen vom Weingut Albrecht Schwegler



****************************************************************************************************

Wie kann man bestellen?

*****************************************************************************************************
Beratung & Service

Wünschen Sie einen Rat bei der Auswahl der Weine oder haben Sie einfach Fragen?
Wir beraten Sie gerne unter 06221/9032359  oder schreiben Sie eine Mail an info@vinsur.de

Ihr
Christian Mühlbauer


******************************************************************************************************


Granat 2014, Weingut Albrecht Schwegler, Korb

Granat 2014, Weingut Albrecht Schwegler, Korb

56,00 EUR

74,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Granat ist das Aushängeschild und absoluter Topwein des Weingutes und wird nur in sehr guten Jahren produziert. Die Rotwein-Cuvée besteht in diesem Jahr aus 65% Zweigelt, 32% Cabernet Sauvignon und 3% Cabertin. Ein Wein, ganz im Stile eines großen Bordeaux. Dicht, kraftvoll, ein massives, aber feinkörniges und superreifes Tanningerüst. Ein beeindruckendes und weitgefächertes Aromenspektrum. Aromen von Cassis, Pflaume, Minze, pfeffrige Würze und ein Hauch Eukalyptus. Der Granat, noch ungestüm in seiner Jugend, besitzt einen ganz weiten Spannungsbogen mit viel Komplexität und Tiefe. Der Wein wird für 24 Monate in 100% neuen Barriques ausgebaut. Eine extrem starke Ertragsreduzierung bei langer Mazerationsdauer führt zu einem hochkomplexen, würzigen Wein und ist geradezu geschaffen für eine sehr lange Lagerfähigkeit von bis zu 20 Jahren. Ein wahrer Kult- und Ausnahmewein, der es mit den ganz großen Medocs aufnehmen kann.

Alkohol 14,5% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Albrecht Schwegler, Steinstr. 35, 71404 Korb

Pouilly Fuissé Aux Bouthières 2016, Domaine de la Chapelle, Mâconnais

Pouilly Fuissé Aux Bouthières 2016, Domaine de la Chapelle, Mâconnais

28,00 EUR

37,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Pouilly-Fuissé ist wohl die bekannteste und hochwertigste Kommunal-Appellation innerhalb des Mâconnais. In einer Höhe von 200m - 400m wachsen die Chardonnay-Reben auf einer Fläche von 770 ha. Bestes, kalkmergeliges Terroir ergeben Chardonnays voller Komplexität und Finesse. Der Pouilly-Fuissé Aux-Bouthières wird für ca. 1 Jahr in Barriques ausgebaut. Er zeigt sich harmonisch-ausgewogen mit viel Frische, füllig und kraftvoll, komplex und finessenreich. Ein Bilderbuch-Chardonnay ganz im Stile eines großen Puligny-Montrachets. Seine Frischeader trägt ihn zu einem ewig langem Abgang. Ein Wein mit großem Entwicklungspotentials. Einfach sensationell.

Alkohol 13,5% vol., enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine 

Abfüller: Catherine & Pascal Rollet, 71960 Solutré Pouilly, France

Côte de Brouilly Cuvée Zaccharie 2016, Château Thivin, Beaujolais

Côte de Brouilly Cuvée Zaccharie 2016, Château Thivin, Beaujolais

28,50 EUR

38,00 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Spitzenwein des Châteaus, die Cuvée Zaccharie wird für 10-12 Monate in 228l Barriques ausgebaut. Die Trauben kommen von den ältesten Reben der Einzellagen "Chapelle" und "Godefroy". Die Weinberge liegen an den Hängen des Mont Brouilly mit südlicher Ausrichtung. Die Böden sind karg, steinig und steil und bestehen hauptsächlich aus Granit. Beste Drainage- und Wasserhaushaltskapazitäten des Terroirs. Der Ertrag bei der Cuvée Zaccharie liegt bei niedrigen 35/40 hl auf den Hektar. Am Gaumen geschmeidig und nachhaltig und zeigt bereits in jungen Jahren eine schöne Harmonie. Komplexe Aromatik nach Kirsche, etwas Johannisbeere und feinste Kräuterwürzigkeit mit dezenter Vanille. Kraftvoll, aber dennoch elegant mit der gewohnten burgundischen Eleganz und Finesse.. Großartig.

Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Claude Geoffray, 69460 Odenas, France

Gigondas Cuvée Tradition 2016, Domaine Gour de Chaulé, Gigondas

Gigondas Cuvée Tradition 2016, Domaine Gour de Chaulé, Gigondas

17,50 EUR

23,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Gigondas 2016 von der Domaine Gour de Chaulé ist noch ein Geheimtipp in der gleichnamigen Appellation und eine meiner Neuentdeckungen bei der südfranzösischen Weinmesse Vinisud 2018 in Montpellier. Stéphanie Fumosos Gigondas bezaubern durch Eleganz, Feinheit und Komplexität. Zu Ihrer Philosophie gehört mehrfache Selektion, Handlese, 3-6 wöchige, temperaturkontrollierte Mazeration und Fermentation und eine Vinifikation mit "grapes entières" - eine Vergärung der Trauben mit den Rappen. Durch dieses Verfahren erzielt man eine komplexere Aromenvielfalt und eine höhere Lagerfähigkeit. Der Gigondas zeigt sich am Gaumen präsent mit einem schönen Schmelz, Aromenvielfalt und Feinheit. Aromen von Waldbeeren, Brombeeren, feine Kräuter der Provence, etwas Lakritz und Minze. Ganz feines, edles Tanningerüst, dicht gewoben, begleitet ihn zu einem sehr langen, beeinruckenden Finish. Großer, edler Gigondas mit hohem Lagerpotential.

Alkohol 14,5% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut

Abfüller: Domaine du Gour de Chaulé Cave Bonfils, Quartier Sainte Anne, F-84190 Gigondas, France

Chianti Classico 2016, Castellare di Castellina, Toskana

Chianti Classico 2016, Castellare di Castellina, Toskana

12,90 EUR

17,20 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Ein Bilderbuch-Chianti voller Eleganz und Finesse. Er besteht zu 95% aus dem Sangiovese-Klon, Sangioveto, und etwas Canaiolo. Er wird für ca. 7 Monate in gebrauchten Barriques ausgebaut und weitere 7 Monate reift er in der Flasche. Der Weinberg liegt in einer Höhe von 400m, wodurch es zu stärkeren Tag-Nacht-Temperaturunterschieden kommt, das für die Aromenentwicklung besonders wichtig ist. Der Boden ist karg, steinig und besteht hauptsächlich als Kalkmergel mit bester Drainage- und Wasserspeicherkapazität. Der Chianti Classico besitzt einen expressiven, frisch-fruchtigen Duft. Sein Bukett verströmt vielfältige Aromen nach roten Beeren, Lakritz und einen Hauch von Vanille. Am Gaumen zeigt er sich harmonisch, nachhaltig mit einer eleganten Textur und schönen Frische. Sein Abgang ist sehr lang, fein und präzise. Wunderschöner Chianti. Tradition trifft Moderne.

Alkohol 13,5% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Poderi Castellare di Castellina (Nettuno srl), Castellina in Chianti, Italia

Chianti Classico Riserva Il Poggiale 2015, Castellare di Castellina, Toskana

Chianti Classico Riserva Il Poggiale 2015, Castellare di Castellina, Toskana

26,50 EUR

35,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Chianti Classico Riserva Il Poggiale ist ein Einzellagen-Chianti und besteht aus 90% Sangioveto (Sangiovese-Klon), 5% Canaiolo und 5% Ciliegiolo. Die Einzellage Il Poggiale liegt in einer Höhe von 360-400 Meter mit südöstlicher Ausrichtung. Sein Terroir besteht aus reinem Kalkmergel-Boden. Die Ertragsausbeute liegt bei niedrigen 40hl/ha. Der Il Poggiale wird für ca. 15 Monate in Barriques, 20% neu, ausgebaut und weitere 12 Monate reift er in der Flasche. Er ist ein Wein voller Größe, Eleganz und Komplexität. Am Gaumen zeigt er sich tief, dicht, finessenreich und aristokratisch. Seinen rotbeerigen Aromen und seine Feinheit begleiten ihn zu einem ewig langen und frischem Finish. Ein Wein, der nicht durch Süße, Wucht oder Kraft punktet, sondern durch Finessenreichtum, Eleganz, Länge und Komplexität. Ein beeindruckender Wein aus einem großen Jahrgang mit langem Lagerpotential.

Alkohol 13,5% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Poderi Castellare di Castellina (Nettuno srl), Castellina in Chianti, Italia

Côtes du Rhône Les Peyrouses 2016 Biowein, Alain Voge, Cornas

Côtes du Rhône Les Peyrouses 2016 Biowein, Alain Voge, Cornas

18,50 EUR

24,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Ein reinsortiger Syrah mit tollem Trinkfluss und Länge. Für den Les Peyrouses werden junge Reben aus der Cru-Appellation Cornas verwendet. In ertragsschwachen Jahren verwendet Alain Voge auch zugekaufte Trauben für diesen Klassiker. Er wird für 12 Monate in gebrauchten Barriques ausgebaut. Kraftvoll, füllig mit vielfältigen Aromen nach schwarzen Beeren, Pflaumen, Pfeffer. Die, für den Syrah typische, steinige Würze kommt hier besonders zum Tragen. Der Wein zeigt sich harmonisch, fruchtig mit einer tollen Länge. Ein wahrlich und würdiger "kleiner Cornas" und der Einstiegswein in die großartige und kultige Weinkollektion von Alain Voge.

Alkohol 14% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: SARL Alain Voge, Cornas, Ardéche, France

bio-zertifiziert FR-BIO 01

Cornas Les Chailles 2016 Biowein, Domaine Alain Voge, Cornas

Cornas Les Chailles 2016 Biowein, Domaine Alain Voge, Cornas

39,50 EUR

52,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Ein reinsortiger Syrah aus den Cornas Lieu-dits Combe, Les Saveux, Cayret, Les Marads, Chaillot und Chapuzes. Der Boden ist karg, steinig und besteht hauptsächlich aus Granit, das sich sehr schnell erwärmt. Cornas hat nur 125 ha Rebfläche und seine Topographie ähnelt einem Amphitheater. Dadurch erzielt ein Cornas eine etwas wärmere und mediterrane Syrah-Stilistik. Cornas ist die südlichste Cru-Appellation der nördlichen Rhône und liegt zwischen Tournon und Valence nahe des Ufers der Rhône.

Der Cornas Les Chailles zeigt bereits in seinen jungen Jahren eine Harmonie mit reifen und geschliffenen Tanninen. Ganz fein, edel und elegant. Er wird für ca. 18 Monate in gebrauchten Barriques ausgebaut. Die Mazerationsdauer beträgt ca. 5 Wochen mit täglicher Remontage und Pigeage.

Am Gaumen offenbart er eine Reinheit und Eleganz. Der Les Chailles zeigt sich verspielt mit einer schönen Frische und beeindruckenden Känge. Er besitzt komplexe Aromen nach schwarzen Beeren, Pflaume, etwas Brombeere und Heidelbeere und die Syrah-typische Würze, die ihn zu einem großen Syrah der nördlichen Rhone macht.

Alkohol 14% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: EARL Alain Voge, Cornas, Ardéche, France

bio-zertifiziert FR-BIO 01

Cornas Les Vieilles Vignes 2016, Domaine Alain Voge, Cornas

Cornas Les Vieilles Vignes 2016, Domaine Alain Voge, Cornas

65,00 EUR

86,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Die Trauben für diesen edlen und besonderen Cornas stammen von durchschnittlich 60 Jahre alte Reben aus den Cornas lieu-dits Combe, Patou, La Côte, Thézier, Les Mazards und Chaillot. Der Boden ist dort sehr tiefgründig und durch altes Granitgestein geprägt. Die Weinberge liegen auf einer Höhe von ca. 200m mit Süd-Süd-Ost Ausrichtung.

Am Gaumen zeigt er seine wahre Größe und Eleganz. Die Tannine sind fein und präzise mit kompakter Struktur. Unendlich langer und frischer Abgang. Komplexe Fruchtaromen nach schwarzen Beeren, pfeffriger Würze komplettieren das harmonische Gesamtbild. Ein großer Wein, der eine aristokratische Eleganz und Finesse ausstrahlt.

Für die Vinifikation werden ca. 20% Rappen/Stielgerüste mitvergoren. Dadurch erhält man eine komplexere Aromenvielfalt und zusätzliche Struktur im Wein. Der Wein wird für ca. 20 Monate in Barriques, 20% davon neu, ausgebaut. Ganz großes Kino und ein Wein für die Ewigkeit.

Alkohol 14% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: EARL Alain Voge, Cornas, Ardéche, France

St. Péray Ongrie blanc 2016 Biowein, Domaine Alain Voge, Cornas

St. Péray Ongrie blanc 2016 Biowein, Domaine Alain Voge, Cornas

33,00 EUR

44,00 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Ein reinsortiger Marsanne, ganz im Stile eines Condrieu. Die 50jährigen Reben wachsen auf kalk- und granithaltigem Schwemmlandboden der Rhône. Der 13monatige Ausbau erfolgt in 228l - und 400l Holzgebinden, davon 30% neues Holz. Am Gaumen zeigt er eine Cremigkeit und beeindruckende Nachhaltigkeit. Vielfältige Fruchtaromen nach Pfirsich, Aprikose und einen Hauch von Zitrusfrüchte mit nussig-würzigen Anklänge. Der St. Péray zeichnet sich durch eine schöne Mineralität aus und endet in einem frischen und lang anhaltenden Finish. Edel, elegant und aristokratisch, ein großer St. Péray.

Alkohol 13,5% vol., enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: EARL Alain Voge, Cornas, Ardéche, France

bio-zertifiziert FR-BIO 01

Beaujolais Villages Madone 2016 Biowein, Jean Bererd, Domaine de la Madone, Beaujolais

Beaujolais Villages Madone 2016 Biowein, Jean Bererd, Domaine de la Madone, Beaujolais

12,50 EUR

16,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Madone ist ein Beaujolais-Villages und kommt von 50-70 Jahre alte Reben aus Steillagen, direkt südlich der Cru-Lage Brouilly. Die Reben wachsen auf kargem, steinigen Granitboden. Durch das hohe Alter der Reben und zusätzlicher Ertragsreduzierung liegt der Ertrag bei sehr niedrigen 20-40 hl/ha. Die Trauben werden zu 90% entrappt, ohne Stielgerüste, mit der offenen Maischegärung vergoren. Eine Abkehr von der traditionellen Kohlensäuremaischung, die im Beaujolais sonst üblich ist.  Am Gaumen zart, schmelzig mit einer präsenten rotbeerigen Frucht. Der Madone zeigt viel Frische, Struktur und Präsenz, ganz im Stile eines roten Burgunders. Seine feine Säureader begleitet ihn zu einem langen, fruchtbetonten Abgang. Das Ergebnis ist ein Wein voller Dichte, Finesse, Eleganz und Frucht zu einem sehr attraktiven Preis-Genussverhältnis. Ein Geheimtipp und in Deutschland noch unbekannt.

Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut

Abfüller: Jean Bererd & Fils, 69460 Le Perreon, France

bio-zertifiziert FR-BIO 15

Côte de Brouilly Clos Bertrand 2016, Château Thivin, Beaujolais

Côte de Brouilly Clos Bertrand 2016, Château Thivin, Beaujolais

18,50 EUR

24,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der "Clos Bertrand" ist eine Einzellage in unmittelbarer Umgebung des Châteaus. Die Pflanzdichte der Gamay-Reben liegt bei ca. 9.000-10.000 Stöcke pro Hektar. Dadurch werden die Reben einer Konkurrenzsituation untereinander ausgesetzt, um eine tieferes Wurzelwachstum anzuregen. Der Boden besteht hauptsächlich aus Lehm und Granitgestein. Der Clos Bertrand zeigt sich dicht am Gaumen mit fester und kompakter Struktur. Aromen nach Heidelbeeren und Kirsche mit feiner Würze. Beindruckende burgundische Eleganz mit schöner Mineralität und Länge. Finessenreicher und komplexer Wein mit sehr gutem Lagerpotential. Er wurde für ca. 10 Monate in großen Holzfuder ausgebaut und die Vinifikation erfolgte nach der, im Beaujolais üblichen, teilweisen Kohlensäuremaischung.

Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Claude Geoffray, 69460 Odenas, France

St. Véran Les Perriers 2017, Domaine de la Chapelle, Mâconnais

St. Véran Les Perriers 2017, Domaine de la Chapelle, Mâconnais

16,90 EUR

22,53 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der St. Véran Les Perriers wird zu 25% in 300l Holzfässer ausgebaut, die restlichen 75% ruhen in Emaille-Tanks. Er zeigt sich kraftvoll, verspielt mit einem reichhaltigen Frucht-und Gewürzbukett. Aromen nach Apfel und Pfirsich, florale Noten, Gewürznelken mit leichten nussigen Anklängen. Komplex, frisch, dicht mit enormer Nachhaltigkeit. Geradezu einer Muster-Chardonnay, der zu meinen persönlichen Favoriten zählt. Einfach toll.

Alkohol 13,5% vol., enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Catherine & Pascal Rollet, 71960 Solutré Pouilly, France


Macon Solutré Pouilly 2017, Domaine de la Chapelle, Maconnais

Macon Solutré Pouilly 2017, Domaine de la Chapelle, Maconnais

13,90 EUR

18,53 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Macon Solutré Pouilly zeichnet sich durch eine kräftige, aber dennoch elegante , Struktur aus. Er wird ausschließlich im Emaille-Tank ausgebaut. Seine reichhaltigen Aromen nach Aprikose, Cox Orange Apfel und würzige Anklänge strahlen eine unglaubliche Präsenz aus. Bereits Pascal Rollets Einsteigerwein ist ein veritabler Mâconnais mit Fülle, Schmelz und Nachhaltigkeit. Tolles Preis- Genussverhältnis. Ein Wein, der auch zu kräftigen Speisen ideal passt.

Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine 

Abfüller: Catherine & Pascal Rollet, 71960 Solutré Pouilly, France

Morgon Corcelette 2016, Mee Godard, Beaujolais

Morgon Corcelette 2016, Mee Godard, Beaujolais

17,90 EUR

23,87 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Mee Godard gründete erst 2013 Ihr Weingut in Morgon und sorgt bereits jetzt für Furore. Der Corcelette, aus der gleichnamigen Parzelle innerhalb des Crus Morgon, ist der "Einstiegswein" von Mee Godard. Die Trauben von der Rebsorte Gamay, werden nur teilweise entrappt, dadurch erhält der Wein mehr Struktur, mehr Komplexität und wird für eine längere Lagerfähigkeit ausgerichtet. Vor der Gärung erfolgt eine kurze Kaltmazeration. Der Wein wird schließlich größtenteils in 600l Fässer für ca. 12 Monate ausgebaut. Seine Stilrichtung erinnert an einen eleganten, burgundischen Pinot Noir.  Anfänglich zeigt er sich im Mund von seiner finessenreichen, würzig-fruchtigen Art. Mit etwas Luft wird er körperreicher, komplexer und endet in einem langen Finish. Bereits in diesem jungen Stadium strahlt der Wein eine Harmonie aus, versehen mit einer tollen Spannung und Würzigkeit. Der Corcelette ist ein "kleiner Passerelle", ein eleganter Beaujolais, präzise, klar und komplex. Großartig.

Alkohol 13,1% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine   

Abfüller: EARL Domaine Mee Godard, Morgon Le Haut, 69910 Villié-Morgon, France

Neprica Rosso 2015, Tormaresca, Apulien

Neprica Rosso 2015, Tormaresca, Apulien

7,90 EUR

10,53 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Neprica Rosso ist eine Cuvée aus den Rebsorten Negroamaro, Primitivo Und Cabernet Sauvignon. Er besticht durch ein intensives Fruchtbouquet. Er ist geschmeidig und sanft am Gaumen und besitzt eine schöne Saftigkeit. Die Tannine sind reif und süß und perfekt eingebunden. Attraktives Preis-Genussverhältnis.

Alkohol 13% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Tormaresca SARL, San Pietro Vernotico, Italia

Torcicoda Primitivo Salento IGT 2015, Tormaresca, Apulien

Torcicoda Primitivo Salento IGT 2015, Tormaresca, Apulien

13,50 EUR

18,00 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Torcicoda besteht aus 100% Primitivo. Er verzaubert durch seine fruchtiges Bouquet nach Kirsche und Pflaume. Es ist ein kraftvoller und dennoch sehr zugänglicher Primitivo, der 12 Monate im Holzfass ausgebaut ist. Die sanften Tannine begleiten ihn zu einem nachhaltigen Finale. Ein Klassiker und Vorzeigewein aus Apulien. Attraktives Preis-Genussverhältnis.

Alkohol 14% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Infos

Abfüller: Tormaresca SARL, San Pietro Vernotico, Italia

nur noch 6 Flaschen verfügbar

Morgon Grand Cras  2016, Domaine Mee Godard, Beaujolais

Morgon Grand Cras 2016, Domaine Mee Godard, Beaujolais

19,90 EUR

26,53 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Morgon Grand Cras ist eine Lage innerhalb des Crus Morgon. Das Terroir dieser Parzelle besteht aus Schwemmlandboden. Die Erfahrungen, die Mee Godard, u.a. auch bei einem Weingut in Corton im Burgund Anfang 2000 gemacht hat, kommen ganz besonders beim Grand Cras zur Geltung. Seine Stilistik ähnelt den großen Burgundern der Côte d`Or. Eleganz, Finesse, Reintönigkeit, aber auch Dichte und Aromen von Sauerkirschen, Schwarzkirschen und einem Hauch von Blaubeeren zeichnen diesen Morgon aus. Ein Wein mit einer intensiven Spannung und Mineralität, der erst am Anfang seiner Entwicklung steht. Er benötigt Luft, bevor er sich entfaltet und seine ganzes Aroma-Spektrum zeigt. Die Gamay-Trauben werden größtenteils mit den Stielgerüsten (Rappen) vergoren und anschließend in diverse Holzfässer (Barrique, Tonneau und größere Holzfässer) ausgebaut. Hochklassische Morgon-Interpretation und Terroirtypizität.

Alkohol 13,1% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine     

Abfüller: EARL Domaine Mee Godard, Morgon Le Haut, 69910 Villié-Morgon, France

Rock`n`Roll Weißwein-Cuvée trocken 2014, Albrecht Schwegler, Korb

Rock`n`Roll Weißwein-Cuvée trocken 2014, Albrecht Schwegler, Korb

33,00 EUR

44,00 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Die Weißwein-Cuvée Rock n`Roll besteht aus 45% Riesling, 45% Grauburgunder und 10% Chardonnay. Der Ausbau erfolgt je nach Rebsorte zwischen 12-24 Monate in erstbelegten und zweitbelegten Barriques. Ein Wein, der dem Namen alle Ehre macht. Muskulös, ausdrucksstark und mit einem nicht enden wollenden Finale. Starke Ertragsreduzierung zwischen 25-35 hl/ha, die dem Weine eine unglaubliche Dichte und Tiefe geben. Es ist ein Wein, der mich persönlich an große Condrieus  von der nördlichen Rhone erinnert. Im Duft florale Noten, dezente Vanille und im Geschmack reifer Pfirsich, Aprikose mit frischen kräuterigen Aromen nach Minze. Ein beeindruckendes Spiel zwischen Frucht, Mineralität und Holzeinsatz, der jedoch nie dominiert und dezent im Hintergrund bleibt. Aber gerade dieser, verleiht dem Rock n`Roll einen schönen Schmelz und Volumen. Eine kraftvolle Cuvée mit großem Finale. Einzigartig anders. 

Alkohol 14% vol., enthält Sulfite

Weißwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Albrecht Schwegler, Steinstr. 35, 71404 Korb

Saphir 2014, Weingut Albrecht Schwegler, Korb

Saphir 2014, Weingut Albrecht Schwegler, Korb

38,00 EUR

50,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verfügbar,Lieferzeit bis zu 5 Tagen ab Tag nach Vertragsschluss

Der Saphir 2014 ist eine Rotwein-Cuvée und besteht aus 45% Zweigelt, 23% Cabernet Franc, 20% Merlot und 12% Lemberger. Was für ein Wein, mächtig, dunkel und viskos im Glas. Eine unglaublich dichte und charaktervolle Cuvée, die an einen Lagen-Côte-Rôtie von der nördlichen Rhone erinnert. Dicht gewobenes, reifes Tanningerüst, mächtiger Fruchtkörper nach dunklen Beeren. Der Saphir zeigt einen süßen Schmelz mit einer schönen Kräuterwürze. Am Gaumen rund, harmonisch mit einer tollen Balance und unglaublich langem Finish. Trotz seines massiven Körpers, seiner Kraft und Komplexität wirkt er in keinem Moment sättigend. Ein Wein, der mich vom ersten Schluck in den Bann gezogen hat und zu den ganz großen Rotweinen Deutschlands gehört. Grandios und einzigartig. Der Saphir wurde 24 Monate in erstbelegtem und zweitbelegtem Barrique ausgebaut. Seine Lagerfähigkeit beträgt zwischen 10-15 Jahre.

Alkohol 14% vol., enthält Sulfite

Rotwein, 0,75l

Infos zum Weingut + weitere Weine

Abfüller: Weingut Albrecht Schwegler, Steinstr. 35, 71404 Korb